Sorry, your browser does not support inline SVG. Sorry, your browser does not support inline SVG.
ANS-johannes-passion-dom-2019-0007_header

Dommusik

Die Tradition der „musica sacra“ am Aachener Dom reicht weit bis ins frühe Mittelalter zurück: An der Hofschule Karls des Großen, der „Schola Palatina“, wurden die sieben Freien Künste – also auch die Musik – gelehrt. In Karls Marienkirche sangen Schulknaben und Klerus gemeinsam den Cantus Romanus – den heute „gregorianisch“ genannten Choral. Im Laufe der Jahrhunderte kamen in großer stilistischer Vielfalt mehrstimmige Motetten und Messkompositionen dazu.

Zur Aachener Dommusik gehören heute drei Chöre: der traditionsreiche Domchor, der 2011 gegründete Mädchenchor und das Vokalensemble am Aachener Dom. Die Chöre werden seit vielen Jahren durch das Aachener Domorchester bei großen Orchestermessen an hohen Festtagen begleitet.

Aachener Domchor

Anknüpfend an die jahrhundertealte Tradition gestalten die Knaben und Herren des Aachener Domchores auch heute noch die feierliche Liturgie im Dom. Höhepunkte des künstlerischen Wirkens sind die musikalische Gestaltung der Gottesdienste bei den Karlsfesten und den Heiligtumsfahrten, die regelmäßigen Aufführungen der Passionen von Johann Sebastian Bach  vor Ostern und die großen chorsinfonischen Werke in der „Oktobermusik“, die seit 1945 jeweils am 3. Oktober an das Kriegsende in Aachen erinnert. Die Leitung des Chores obliegt seit dem Jahr 2000 Domkapellmeister Berthold Botzet. Die Domsingschule, eine vom Domkapitel getragene Grundschule für Jungen und Mädchen, bildet unter anderem die Basis für die Nachwuchsgewinnung.

Der Aachener Domchor ist das mit Abstand älteste Ensemble der Dommusik. Foto: Domkapitel
Der Mädchenchor am Aachener Dom feierte im September sein 10+1-jähriges Jubiläum. Foto: Domkapitel

Mädchenchor am Aachener Dom

Der Mädchenchor am Aachener Dom ist das jüngste Ensemble der Aachener Dommusik, der am 28. Mai 2011 gegründet wurde. Seitdem widmen sich die mehr als 120 jungen Sängerinnen unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor und Domkantor Marco Fühner vorrangig der Erarbeitung von Chormusik unterschiedlichster Stilistik,  abgestimmt auf die musikalische Gestaltung der Liturgie.

Vokalensemble Aachener Dom

Das Vokalensemble am Aachener Dom ist eine Chorgruppe, die projektbezogen mit Domkapellmeister Berthold Botzet arbeitet. Die Besetzung ist flexibel und variiert zwischen 16 und 24 Sängerinnen und Sängern. Das Vokalensemble bereichert die Dommusik in besonderen Gottesdiensten und Konzerten mit meist mehrchörigen und oftmals zeitgenössischen Werken.


Bei der „Musik zur Nacht 2022“ brachte das Vokalensemble „barocke Kostbarkeiten zum Advent“ zu Gehör. Foto: Andreas Steindl